Finanzierung

Eine solide Finanzierung ist ein bedeutender Faktor für eine stabile Unternehmensentwicklung.

Natzschka Unternehmensberatung in Dresden sind erfahrene Berater und erarbeiten professionelle Konzepte für Unternehmen, um optimale Finanzierungsstrukturen zu erreichen.

Die von uns erarbeiteten Konzepte setzen wir gemeinsam mit Ihnen um.


Die richtige Bank finden

Ihre Vorhaben sind:
– Investitionsfinanzierung
– Betriebsmittelausweitung/ Liquiditätsverstärkung
– Projektfinanzierung
– Auslandsfinanzierung
– Baufinanzierung

Gemeinsam erarbeiten wir für ihr Finanzierungsvorhaben ein professionelles Konzept, bereiten Sie auf das Bankgespräch vor und werden Sie auch zur Bank begleiten. Wir wissen, was die Bank von Ihnen erwartet.

– Unternehmenskonzept/ Businessplan
Rentabilitäts- und Liquiditätsplanung
– Ermittlung der Kapitaldienstfähigkeit

Wir vergleichen Banken (kmu-banken-barometer-2016) und deren Angebote und finden die passende Finanzierung für Ihr Unternehmen.
http://www.compeon.de/ Vergleichsportal für Banken, Leasinggeber

Finanzierung im Unternehmenszyklus

Jedes Unternehmen durchläuft in seiner Lebensdauer einen Zyklus, der sich in verschiedene Phasen unterteilt. In jeder Phase des Unternehmenszyklus liegen ganz unterschiedliche und spezielle Finanzierungserfordernisse vor.

Existenzgründung

Sie wollen sich selbständig machen und haben sich über Ihre Existenzgründung umfassend informiert. Nun wollen Sie Ihre Vorstellungen umsetzen. Sie haben Ihren Businessplan geschrieben und ermittelt, wie hoch Ihr Kapitalbedarf sein wird.
Wir prüfen Ihren Businessplan und Ihre Kapitalbedarfsplanung. Auf dieser Grundlage erstellen wir gemeinsam mit Ihnen Ihre Finanzierungsstrategie, damit Sie Ihre Idee auch umsetzen können. Wir prüfen Fördermöglichkeiten und stellen den für Sie optimalen Finanzierungsmix zusammen.
Für Ihre Finanzierungspartner erstellen wir die Rentabilitäts- und Liquiditätsplanung und prüfen die Kapitaldienstfähigkeit für mindestens drei Jahre.

Es gibt viele weitere Förderprogramme, die Sie in der Existenzgründung durch Zuschüsse finanziell entlasten. Fragen Sie bei uns nach. Wir finden diese für Sie.

Fehlen Ihnen Sicherheiten- die Bürgschaftsbanken der Länder unterstützen Sie bei Ihrem Vorhaben.

Ist Ihre Existenzgründung dann erfolgreich gestartet , begleiten wir Sie gern noch ein bis drei Jahre. Als Ihre externen Controller achten darauf, dass Ihr Start-up nicht in eine Schieflage gerät. Ihr Unternehmen soll gesund wachsen.

Wachstum

Sie wollen Ihr Unternehmen erweitern oder laufende Kosten finanzieren? Sie möchten Ihr Eigenkapital aufstocken oder qualifizierte Beratung nutzen? Wir begleiten Sie bei wichtigen unternehmerischen Schritten und erarbeiten die zu Ihnen passende Lösung.

Es gibt viele Förderprogramme, die Sie in Ihrer Wachstumsphase durch Zuschüsse finanziell entlasten. Fragen Sie bei uns nach. Wir finden diese für Sie.

Fehlen Ihnen Sicherheiten- die Bürgschaftsbanken der Länder unterstützen Sie bei Ihrem Vorhaben.

Krisenbewältigung

Sie sind mit Ihrem Unternehmen in finanzielle Schwierigkeiten geraten? Wir finden für Sie die  maßgeschneiderten Finanzierungsalternativen und unterstützen Sie wieder auf Kurs zu kommen.
Je nachdem wie gut das Management die strategische Ausrichtung des Unternehmens an die Marktbedingungen überwacht und angleicht, können die Phasen im Unternehmenszyklus von unterschiedlicher Dauer sein. Jeder Unternehmer ist natürlich bestrebt die Phasen von Wachstum und Konsolidierung so lange wie möglich beizubehalten. Um das zu erreichen ist neben der strategischen Ausrichtung am Markt eine konsequente Finanzierungsstrategie erforderlich.
Wir unterstützen Sie in jeder Phase Ihres Unternehmenszyklus. Wir finden für jede Situation die passende Finanzierung, auch wenn es schwierig wird.

Sicherheiten effektiv einbinden

Für die Absicherung eines Kreditausfalls bei Zahlungsunfähigkeit verlangen die Banken in der Regel Sicherheiten. Als Sicherheiten fungieren:
– Grundstücke
– Maschinen und Geräte
– Warenlager
– Forderungen
– Bürgschaften
– Lebensversicherungen
– Geldanlagen

Ihre Sicherheiten sind ein wertvolles Gut. Deshalb sollte deren Hingabe bei aller Notwendigkeit mit Sorgfalt geprüft und mit dem Sicherungsnehmer (Bank) abgestimmt werden. Auch dabei unterstützen Sie Natzschka Unternehmensberatung in Dresden.

 

Natzschka Unternehmensberatung in Dresden prüfen immer, ob die hingegeben Sicherheiten noch erforderlich sind.

Finanzierungsstrategie

Die Finanzierungsstrategie hat das Ziel, die finanzielle Stabilität, die Zahlungsfähigkeit des Unternehmens, auf kurze und lange Sicht zu gewährleisten.
Ist die finanzielle Stabilität des Unternehmens gewährleistet, findet das Unternehmen leichter Zugang zu Fremdmitteln für Betriebsmittel und Investitionen und kann auch wirtschaftliche Schwierigkeiten besser überstehen.
Die Finanzierungsstrategie beinhaltet dabei nicht nur die Planung und Absicherung der finanziellen Ressourcen für die Unternehmensziele sondern auch die Planung und Abstimmung des Finanzierungsmix und die Festlegung der Kommunikationswege mit potenziellen Geldgebern.

Die richtige Finanzierungsstrategie schlägt sich in der Finanzstabilität des Unternehmens nieder und ist gekennzeichnet durch:
1) hohe Kaufkraft;
2) hohe Bonität;
3) hohe Rentabilität;
4) hohen Liquiditätssaldo.

Die Entwicklung einer Finanzierungsstrategie ist kein einmaliger Prozess. Die sich ständig ändernden finanziellen Rahmenbedingungen, die sich ständig ändernde Dynamik im Markt macht ein stetiges Angleichen der Finanzierungsstrategie notwendig.

Rating

Die Ratingnote bestimmt, ob Sie einen Kredit erhalten und wenn ja, zu welchen Konditionen. Deshalb ist es wichtig für Sie zu wissen, in welche Risikoklasse Sie eingestuft wurden (Rating).

Überlassen Sie Ihre Ratingnote nicht dem Zufall. Natzschka Unternehmensberatung in Dresden beraten Sie bezüglich Verbesserungsmöglichkeiten.

 Das Rating erfolgt in 4 Teilbereichen

  • Quantitative Analyse- die Analyse der Jahresabschlusszahlen
  • Qualitative Analyse- die Beurteilung der kaufmännischen Unternehmensführung
  • Warnsignale aus der Kontoführung
  • Bonitätseinflüsse aus dem Haftungsverbund

Bausteine im Finanzierungsmix

Das deutsche Finanzsystem befindet sich in einem Umbruch. Dies hat zur Folge, dass alternative Finanzierungsformen wie Crowdfunding, Online Lending, Finetrading und andere Finanzierungsformen zunehmend an Bedeutung gewinnen. Die Mittelstandsfinanzierung verändert sich erheblich.  Auch wenn Banken weiterhin eine wichtige Rolle spielen: Die Hausbank wird bei der Unternehmensfinanzierung nicht mehr für alles Sorge tragen können. Der Mittelstand wird sich in Zukunft auch unabhängig von Banken finanzieren müssen. Laut der Europäischen Zentralbank befinden sich die Kreditbewilligungen in der EU auf einem absteigenden Ast. Wurden Im Jahr 2007 noch über 270 Mrd. Euro an nicht finanzielle Unternehmen vergeben, schrumpfte das Kreditvolumen im vergangenen Jahr 2015 auf weniger als die Hälfte.

Beteiligungen

Beteiligungen sind bankenunabhängige Finanzierungen. Beteiligungen kommen in der Regel zur Anwendungen, wenn eine Bankenfinanzierung an ihre Grenzen stößt oder nicht mehr möglich ist. Es gibt verschiedene Beteiligungsmodelle auch die Summen der Beteiligungen können ganz unterschiedlich sein. Hier wird durch uns genauestens recherchiert und geprüft, welche Beteiligungsart zu Ihrem Unternehmen passt. Beteiligungen sind teurer als Bankenfinanzierungen, da Beteiligungen Risikokapital darstellen.

Bürgschaften

Fehlen dem Kreditnehmer Sicherheiten für sein Darlehen können Bürgschaften eines solventen Dritten helfen, diese Lücke zu schließen. Als herausragender Bürge stellen sich die Bürgschaftsbanken der Länder dar. Diese stehen kleinen und mittleren Unternehmen zur Seite, damit Kreditvergaben nicht an fehlenden Sicherheiten scheitern.

Factoring

Factoring ist der Verkauf von Forderungen an eine Factoring Gesellschaft. Mit diesem Finanzierungsbaustein gelingt es den Zahlungseingang aus Forderungen zu beschleunigen und das Ausfallrisiko zu minimieren. Factoring schafft sichere freie Liquidität.

Leasing

Bankenfrei, mit dem klassischen Leasing wird das Leasingobjekt vom Leasinggeber beschafft und finanziert und dem Leasingnehmer gegen Zahlung eines vereinbarten Leasingentgelts zur Nutzung überlassen. Mit diesem Finanzierungsbaustein wird der Bedarf an klassischer Finanzierung reduziert. Damit werden SCHUFA- Einträge reduziert.

Finetrading

Finetrading ist eine bankenunabhängige Finanzdienstleistung für Unternehmen, die Waren und Rohstoffe für ihre Produktion oder Leistungserbringung benötigen. Hierbei tritt ein Finetrader als Zwischenhändler auf und finanziert die verhandelte Bestellung vor.
Gerade für den Mittelstand wird es immer schwieriger, sich gut und flexibel zu finanzieren. Finetrading ist ein Instrument um insbesondere Umlaufvermögen optimal zu finanzieren und ist damit eine ideale Ergänzung zu den üblichen Angeboten der Hausbanken und erweitert die Optionen im Bereich der Finanzierung. Dies gilt insbesondere für mittelständische Unternehmen, die Ihren Vorteil aus ihrer Anpassungsfähigkeit auf neue Marktsituationen ziehen!
Finetrading ist besonders bei Finanzierungsprojekten von Bedeutung, die von den traditionellen Kreditinstituten mit Zurückhaltung bearbeitet werden. Hierzu zählen z.B. die Einkaufsfinanzierung, Lagerfinanzierung und die Zwischenfinanzierung von Exportgeschäften.

5 Argumente für Finetrading:

  • Unmittelbares Bezahlen der Lieferanten
  • Unmittelbare Verbesserung der Liquidität
  • Durchsetzen verbesserter Einkaufskonditionen
  • Wegfall der Kosten für eigene Kreditversicherungen
  • Positive Auswirkungen auf die Bilanzstruktur des Unternehmens.

Weitere Informationen: DFT Deutsche Finetrading AG

Crowdfinancing

  • Crowdfunding
  • Crowdlending
  • Crowdinvesting

Mittels dieser Methode der Geldbeschaffung lassen sich Projekte und Produkte, die Umsetzung von Geschäftsideen mit Eigenkapital oder dem Eigenkapital ähnlichen Mitteln versorgen. Kapitalgeber sind eine Vielzahl von Personen (Crowd), die in der Regel über das Internet kleinere Beträge in Form von partiarischen Darlehen oder stillen Beteiligungen einsetzen. Mit ihrer Beteiligung hoffen die Anleger auf hohe Renditen. Wie bei jeder Kapitalbeteiligung kann der Anleger seinen Einsatz verlieren, wenn das Unternehmen nicht erfolgreich ist. Die Rechte eines Crowd-Investors sind seit dem 10. Juli 2015 durch das Kleinanlegerschutzgesetz geschützt.

Mit dieser Finanzierungsform erlangt man nicht nur notwendiges Kapital, sondern bewirbt sein Unternehmen/ Produkt, in dem es der Crowd vorgestellt wird und erzielt damit eine hohe Öffentlichkeitswirksamkeit.

Förderungen und Zuschüsse

Öffentliche Fördermittel- insbesondere nicht rückzahlbare Zuschüsse sind ein wichtiger Finanzierungsbaustein und werden bei Banken gern als Eigenkapital angesetzt.

Natzschka Unternehmensberatung in Dresden unterstützen Sie bei:

  • der Fördermittelrecherche
  • der Ausarbeitung der Antragsformulare und der erfolgreichen Antragstellung
  • dem Abruf der Fördermittel und Zuschüsse
  • der zwingend notwendigen prüfungsgerechten Dokumentation

Fördermittelcheck

Natzschka Unternehmensberatung in Dresden, wir prüfen mit dem Fördermittelcheck, ob Ihr Vorhaben förderfähig ist.

Dafür:

  • Checkliste ausdrucken
  • Checkliste ausfüllen
  • per Fax oder E-Mail an uns senden
  • wir melden uns bei Ihnen

Fördermittel Check

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Mail